Kryolipolyse und LipoSonix im Vergleich

 

 

 

Welches Verfahren ist für Sie am besten geeignet?

 

Die Kryolipolyse ist ein Behandlungsverfahren der Körperformung. Mit dem innovativen LipoSonix, wie es in der S-thetic Praxisklinik Köln/Düsseldorf angeboten wird, weist es einige Gemeinsamkeiten auf: Kryolipolyse wie auch LipoSonix gelten als sanfte Alternativen zur Fettabsaugung.

 

Beide Verfahren können eine Fettreduzierung ohne operativen Eingriff ermöglichen, die Haut wird dabei nicht verletzt. Und bei beiden kann sich der Fettabbau allmählich im Verlauf der Wochen und Monate nach der Behandlung vollziehen.

 

Hier beantworten wir Ihnen gerne die viel gestellte Frage: Worin unterscheiden sich Kryolipolyse und LipoSonix? Und: Welches Verfahren ist für Sie persönlich am besten geeignet?

 

 

Fettabbau und Hautstraffung in einem

Zwischen Kryolipolyse und LipoSonix gibt es zwei wesentliche Unterschiede:

  • LipoSonix kann eine zusätzliche Hautstraffung in der Behandlungsregion bewirken

  • Kryolipolyse kann die Haut hingegen nicht straffen

  • LipoSonix ermöglicht auch in Körperzonen mit schlafferer Haut und schwächer entwickeltem Bindegewebe eine Behandlung

  • Kryolipolyse lässt sich in solchen Körperzonen schlecht anwenden

Dass LipoSonix Ihre Haut straffen kann, Kryolipolyse hingegen nicht, liegt in den verschiedenen Verfahren begründet: Die Kryolipolyse kühlt das Fettgewebe herunter, um die Fettreduktion zu erreichen. LipoSonix hingegen kann die Fettpölsterchen mit Hilfe von Wärme abbauen. Diese wird durch gebündelten Ultraschall erzeugt. Dank dem Wärmeeffekt kann LipoSonix gleichzeitig die Hautstraffung anregen. Im Hautgewebe kann der Wärmeschub die vermehrte Bildung von Kollagen bewirken. Dieses natürliche Gewebebindemittel kann Elastizität und Zusammenhalt der Hautzellen fördern.

 

 

Schlüsselfaktor Hautbeschaffenheit

 

In vielen Körperbereichen, wo eine Behandlung gewünscht wird, ist der Straffungseffekt entscheidend: An den Oberarmen, an den Innenseiten der Oberschenkel oder an den Knien etwa ist das Bindegewebe bei den meisten Menschen eher schwach entwickelt. Diese Hautzonen können von der Hautstraffung durch LipoSonix besonders profitieren. Aber auch in anderen Körperzonen mit schlechter ausgebildetem Bindegewebe und schlafferer Haut kann der Straffungseffekt sehr wichtig sein. Eine Behandlung per Kryolipolyse kann sich in solchen Körperregionen verbieten. Mit LipoSonix hingegen ist die Behandlung dort möglich – und „nebenbei“ kann sich sogar ein schöneres Hautbild ergeben.

 

 

Unterschiedlicher Behandlungsablauf

 

Ein weiterer Unterschied zwischen Kryolipolyse und LipoSonix: Für das Kälteverfahren werden ergonomisch geformte Aufsätze benötigt, die sich eng an die behandelte Hautpartie anschmiegen. „Fett wegfrieren“ funktioniert folglich nur in solchen Körperregionen, für die ein geeigneter Aufsatz vorhanden ist.

LipoSonix hingegen nutzt einen beweglichen Ultraschall-Behandlungskopf. Das ermöglicht dem Behandler eine besonders flexible Platzierung in verschiedensten Körperzonen. Die Einsatzmöglichkeiten von LipoSonix sind insofern nicht auf bestimmte Regionen beschränkt.

 

 

Vorteile von LipoSonix auf einen Blick

  • Schonendes Verfahren dank hochfokussiertem Ultraschall

  • Die Hautoberfläche bleibt völlig unverletzt

  • Zusätzliche Hautstraffung durch Anregung der Kollagenproduktion möglich

  • Keinerlei Ausfallzeiten

  • Schmerzarme Behandlung

 

 

Gezielte Beratung

 

Ob Kryolipolyse, „Fett wegfrieren“ oder LipoSonix: Welches Verfahren sich am besten für die Körperzonen eignet, wo Sie eine Behandlung wünschen, ergibt sich aus einer ausgiebigen Untersuchung. Unsere erfahrenen Ärzte ziehen dabei Ihre individuelle Hautbeschaffenheit und die Ausprägung der Fetteinlagerungen in Betracht. Anschließend werden Sie umfassend beraten und bekommen einen detaillierten Behandlungsvorschlag mit auf den Weg.

Sie als Patientin oder Patient profitieren besonders davon, dass die S-thetic Praxisklinik Köln/Düsseldorf Ihnen verschiedene Verfahren der Körperformung anbieten kann – neben LipoSonix auch eine besonders schonende Fettabsaugung mit begleitender Laserlipolyse. Sie ist bei umfangreicheren, besonders hartnäckigen Fettansammlungen das Verfahren der Wahl, wo LipoSonix nicht in Frage kommt. Bei der Laserlipolyse wird das Fett sanft abgeschmolzen. Anschließend kann es mit Hilfe einer besonders dünnen Kanüle nahezu vollständig aus dem Gewebe entfernt werden. Auch die Laserlipolyse arbeitet mit Wärme. Daher ergibt sich hier ein ähnlich günstiger Effekt der Hautstraffung, wie er bei LipoSonix möglich ist.

Nach Begutachtung der Behandlungsregion wird der behandelnde Arzt Ihnen erläutern, ob dieser Straffungseffekt bei Ihnen besonders von Vorteil sein kann.

 

Unsere anderen News:

 

...

Mitgliedschaften und Siegel

 

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen - Startseite

 

Qualitätssiegel

 

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen - Startseite

 

Logo von Estheticon.de

 

Social Media