Fettabsaugung

Ob es ein Doppelkinn, ein kleines Bäuchlein oder Reiterhosen sind, Fettpölsterchen treten doch immer wieder an den typischen Stellen auf.

Wir kennen diese auch unter dem Namen „Problemzonen“.

Vielleicht haben Sie selbst schon eine Ernährungsumstellung versucht und auch Sport in Ihr Leben integriert, vielleicht fehlt Ihnen aber auch die Zeit oder die Gelegenheit dazu, Ihre Fettpolster zu bekämpfen:

 

An einigen Stellen bleibt Fett einfach besonders hartnäckig. Dann bietet sich eine Fettabsaugung (Liposuktion) bei uns an, eine minimalinvasive Methode, die einen von dem überschüssigen Fett befreien und ein harmonisches Körpergefühl schaffen kann.

 

Behandlungsmöglichkeiten und Indikation einer Fettabsaugung

Bei einer Fettabsaugung werden die Fettzellen in den Problemzonen dauerhaft entfernt. Die Erfolgsaussichten des Verfahrens sind wissenschaftlich belegt. Pro Körperregion ist bei einer Fettabsaugung eine Entfernung von mehreren Litern Fett möglich. Das Zeigen von Vorher-nachher-Bildern ist im Rahmen dieser Webseite leider nicht zulässig, jedoch ist es wissenschaftlich erwiesen, dass eine Liposuktion zu einer dauerhaften Reduzierung der lokalen Fettpolster führt. Laut einer Studie geht ein erhöhter Bauchumfang auch mit einem erhöhten Sterberisiko einher. Die Fettabsaugung kann also weitere positive Nebeneffekte haben, wenn sich zum Beispiel das Bauchfett verringert. Gerne klären wir in einem unverbindlichen Beratungsgespräch, ob Sie von einer Fettabsaugung profitieren können. Melden Sie sich einfach bei uns.

 

Physiologischer Hintergrund

Während unsere Vorfahren noch darauf angewiesen waren, Fettpolster anzulegen, da Nahrung nicht immer in Reichweite war, ist dies in unserer Gesellschaft wegen der ständigen Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln nicht mehr notwendig. Das Überangebot von Nährstoffen im Körper kommt durch ein Missverhältnis zwischen sehr kalorienreicher Nahrung und mangelnder Bewegung zustande. Die Folge sind Fettpolster, die bei der Frau gerne an Gesäß und Oberschenkeln, beim Mann am Bauch und Kinn auftreten. Aber auch sportlich aktive Menschen haben mit Ihren Problemzonen zu kämpfen. Der Grund dafür kann sein, dass das Fettgewebe in den Problemzonen anders zusammengesetzt ist als an anderen Stellen des Körpers. Fettzelle ist also nicht gleich Fettzelle. Es ist von der Natur sogar so vorgesehen, dass die Fettzellen in den Problemzonen am längsten erhalten bleiben. Unfair, nicht wahr?

 

Fettabsaugung und Körpergefühl

Insbesondere die gezielte Behandlung von Problemzonen macht die Fettabsaugung so attraktiv, etwa wenn ein „Rettungsring“ oder eine „Reiterhose“ das ästhetische Bild eines sonst straffen Körpers stört. Bei Diäten hingegen kann ein Gewichtsverlust auch an unerwünschten Stellen auftreten, zum Beispiel an den Brüsten der Frau.
 

Durch die Reduzierung des Unterhautfettgewebes kommt es beim Fettabsaugen zu einem Straffungseffekt, sodass sich die behandelten Zonen auch bei Berührung anders anfühlen. Patienten spüren dies zum Beispiel beim Anziehen vertrauter Kleidungsstücke. Wenn die Hosenbeine der alten Jeans plötzlich locker sitzen oder ein Gürtel notwendig ist, fragen sich viele Patienten: Warum habe ich das nicht schon früher gemacht?

 

Wie können wir Sie am besten unterstützen?

Wir bieten unsere erste Beratung unverbindlich an. Im Rahmen dieses ganz persönlichen Gesprächs können wir gemeinsam prüfen, ob eine Fettabsaugung sich in Ihrem Fall eignet und ob Sie von den Vorteilen der Methode profitieren können. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

 

Ablauf einer Fettabsaugung bei uns

Nach einem ausführlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch wird ein individuelles Behandlungskonzept erstellt. Am Tag Ihrer Operation kommen Sie morgens in die Klinik und werden für den Eingriff vorbereitet. Eine Fettabsaugung oder Liposuktion kann unter Dämmerschlaf mit zusätzlicher Lokalbetäubung oder nur unter Lokalbetäubung durchgeführt werden. Zunächst wird eine spezielle Tumeszenz-Lösung injiziert, welche auch das Lokalbetäubungsmittel enthält.

Das Mittel hilft, die Fettzellen aus dem Gewebe zu lösen, und macht die Fettabsaugung erst möglich. Die Liposuktion ist schmerzfrei. Nach der Operation haben Sie Gelegenheit, sich in einem unserer komfortablen Patientenzimmer auszuruhen.

Der Eingriff ist trotzdem ambulant möglich.

 

Nachbehandlung

Es entstehen bei einer Fettabsaugung im Prinzip keine Narben. Die punktförmigen Zugänge der Absaugkanülen werden an unauffälligen Stellen platziert und heilen normalerweise sehr gut ab. In der ersten Zeit nach der Fettabsaugung ist das Tragen von Kompressionskleidung notwendig, die Sie direkt nach der OP von uns erhalten. Das Ergebnis ist direkt sichtbar. Im weiteren Verlauf erfolgen in regelmäßen Abständen Kontrollen, die im Behandlungspreis inbegriffen sind. Je nach Umfang des Eingriffs ist eine Rückkehr zur Arbeit nach 2 bis 3 Tagen möglich. In der Regel empfehlen wir einen Verzicht auf Sport für 4 bis 6 Wochen.

 

...

Mitgliedschaften und Siegel

 

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen - Startseite

 

Qualitätssiegel

 

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen - Startseite

 

Logo von Estheticon.de

 

Social Media